Contur Küche weiss hochglanz
News

Neuigkeiten, Trends und weitere interessante Küchennachrichten von DreierKüchen

Neues aus dem Blog besserhaushalten.de

Buchtipp “Süßes Österreich”

Bild: © Pichler
Bild: © Pichler
Bild: © Pichler

Bild: © Pichler
Bild: © Pichler
Bild: © Pichler

Bild: © Pichler
Bild: © Pichler
Bild: © Pichler

Kein Backtraum bleibt unerfüllt: von Kuchen und Strudel bis Schmarren und Eiskreationen

Ob klassisches Hefegebäck, fruchtige Kuchenspezialitäten, Köstlichkeiten mit Nüssen oder der Duft von frischen Keksen: Die Lust auf Süßes kennt in diesem Standardwerk der süßen Küche Österreichs keine Grenzen. Ingrid Pernkopfs Schatz an verführerisch süßen Rezepten, die das gemütliche Zusammensein im Kreis der Lieben erst wirklich perfekt machen, darf in keinem Haushalt fehlen. Gemeinsam mit Alexander Höss-Knakal zeigt sie uns in mehr als 200 Rezepten und mit vielen Tipps und Tricks die authentische österreichische Mehlspeisenküche.

Rezept aus “Süßes Österreich”: Weiße Schockoladenmousse-Roulade

 

Bild: ©Pichler
Weiße Schockoladenmousse-Roulade

Pichler Verlag, Wien 2020, 240 S., Hardcover, ISBN: 978-3-222-14047-1, 30,00 €

Pichler Verlag

Der Beitrag Buchtipp “Süßes Österreich” erschien zuerst auf besserhaushalten.de.

mehr erfahren

Mozzarella: Klangvoller Name – Mildes Aroma

Mozzarella

MozzarellaBild: © myviewpoint - fotolia.com
Bild: © myviewpoint - fotolia.com
Bild: © myviewpoint - fotolia.com

MozzarellaBild: © myviewpoint - fotolia.com
Bild: © myviewpoint - fotolia.com
Bild: © myviewpoint - fotolia.com

MozzarellaBild: © myviewpoint - fotolia.com
Bild: © myviewpoint - fotolia.com
Bild: © myviewpoint - fotolia.com

Tomate und Mozzarella – zwei, die sich mögen und von keinem Partybüffet wegzudenken sind. Mozzarella hat von Hause aus ein mildes Aroma und kann gut mit dominant schmeckenden Speisen und Gewürzen kombiniert werden. Er passt daher bestens zu Tomaten mit Kräutern und zu Thunfisch. Außerdem ist er ausgezeichnet als Pizza-Käse und zum Überbacken geeignet.

Wie entsteht ein echter Mozzarella?

Mozzarella – schon beim Aussprechen dieses klangvollen Namens ist klar: Dieser Käse kann nur aus Italien kommen. Er gehört zur Familie der „Formaggio a pasta Filata“. Übersetzt bedeutet das „Käse mit gesponnenem Teig“. Bei Käsen dieses Typs wird der Käsebruch mit heißem Wasser überbrüht und anschließend gerührt, geknetet und gezogen. So entsteht ein elastischer Teig, der lange Fäden bildet und zu Strängen ausgezogen wird. Daraus werden Stücke geschnitten (ital. mozzare: abschneiden), die dann meist zu Kugeln geformt und in Salzlake gelegt werden. Da er nur ein bis drei Tage reift, gehört der Mozzarella zu den Frischkäsen. Beim Aufschneiden zeigt sich eine leicht blättrige Beschaffenheit, wie sie für Filata-Käse typisch ist.

Herkunft & Ursprung

Bild: © Olga Nayashkova - fotolia.com
Ursprünglich wurde Mozzarella in den Regionen rund um Neapel, Kampanien und dem südlichen Latium aus Büffelmilch hergestellt. Schon im 2. Jahrhundert wurden hier Hausbüffel gehalten. Heute ist der echte Büffelmozzarella mit dem Prädikat „geschützte Ursprungsbezeichnung“ (italienisch DOP) geschützt.

Der berühmte Koch der Renaissance Bartolomeo Scappi, der gleich von mehreren Päpsten Leibkoch war, erwähnt in seinen „Werken der Kochkunst“ den Käse erstmals unter dem Namen „Mozzarella“. Im 20. Jahrhundert wird der Mozzarella auch über die Landesgrenzen hinaus bekannt und ist heute weltweit ein Klassiker unter den Käsen.

Unterschiede zur Kuhmilch-Variante

Mit der Beliebtheit des Käses verbreitete sich auch die Herstellung aus der kostengünstigeren Kuhmilch. Während der Büffel-Mozzarella fast auf der Zunge zergeht, ist der Kuhmilch-Mozzarella fester in der Konsistenz. Da Kuhmilch nur die Hälfte des Fettgehaltes im Vergleich zu Büffelmilch hat, ist auch der Geschmack nicht so intensiv.

Quelle: Dr. Marion Morgner, www.bzfe.de

Der Beitrag Mozzarella: Klangvoller Name – Mildes Aroma erschien zuerst auf besserhaushalten.de.

mehr erfahren

Love you berry much! Blaubeeren sind die Aufsteiger des Jahres

Bild: ©BVEO
Bild: ©BVEO
Bild: ©BVEO

Bild: ©BVEO
Bild: ©BVEO
Bild: ©BVEO

Bild: ©BVEO
Bild: ©BVEO
Bild: ©BVEO

Mit Heidelbeeren kann man sein blaues Aromawunder erleben. Denn sie sind leicht, extrem lecker und verbreiten ihren unwiderstehlich, blauen Beerenzauber nicht nur pur, sondern auch in Smoothies, fruchtigen Desserts, Müslis, Pfannkuchen, Quark oder Gebäck. Das ist auch den deutschen Beeren-Liebhabern nicht verborgen geblieben. Sie greifen immer häufiger zu Heidelbeeren – vor allem erntefrischen. Ganze 55.200 Tonnen haben sie im vergangenen Jahr verbraucht und damit rund 20.000 Tonnen mehr als 2018 bzw. 30.000 Tonnen mehr als 2017. Zählt man die TK-Produkte dazu, wurden im vergangenen Jahr sogar 80.000 Tonnen verspeist – pro Kopf fast 1 Kilo.*
(*Quelle: AMI; Destatis)

Blau ist WOW!

Bild: ©BVEO
Heidelbeeren sind nach Erdbeeren (Verbrauch rund 3 Kilo pro Kopf/2019*), die beliebtesten Beeren der Deutschen. Und das Beste daran: Genau jetzt starten sie in die Saison und sind frisch zu kaufen. Wer Blaubeeren auch außerhalb der Saison „unentbeerlich“ findet, muss trotzdem nicht darben! Die frischen Früchtchen lassen sich hervorragend zu Konfitüre verarbeiten. Wer also auch in der kalten Jahreszeit nicht auf Beeren aus heimischem Anbau verzichten möchte, der verwandelt sie schon im Sommer in eine raffinierte Konfitüre. Ein kulinarisches Highlight, das als Geschenk garantiert bis Weihnachten hält – oder auch nur bis zum nächsten Frühstück. Ganz nach Geschmack.

Wissenshunger!

Blaubeeren verdanken ihren Namen natürlich ihrer nachtblauen Farbe. Bekannt sind sie – je nach Region – aber auch als Besinge, Bickbeeren, Schwarzbeeren oder Mollbeeren. Die in den Regalen unserer Supermärkte erhältlichen Kulturheidelbeeren, haben im Gegensatz zur wilden Heidelbeere nur eine blaue Schale, ihr Fruchtfleisch hingegen ist eher weiß. Eine blaue Zunge bekommt man also nur beim Genuss der Wildbeeren. Schon seit Beginn der 1920er Jahre werden die so beliebten blauen Beeren in Europa angebaut. Den Anfang machten die Niederlande. Ab 1930 kultivierte dann der Botaniker Wilhelm Heermann Heidelbeeren in Deutschland, in der Gegend von Walsrode. Heute werden Blau- oder Heidelbeeren auf fast 15.000 Hektar Fläche angebaut – allen voran in Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Brandenburg.*
(*Quelle: AMI; Destatis)

Beerenhunger!

Bild: ©BVEO

Gesunde Power
Wenn von Juni bis September Heidelbeeren frisch und saisonal zu kaufen sind, sollten nicht nur Obstliebhaber zugreifen. Wer auf einen frischen Teint und auf eine bewusste Ernährung achtet, wird zu schätzen wissen, dass nicht nur die blaue Schale voller entzündungshemmender Anthocyane steckt, sondern auch die Beeren selbst jede Menge wertvolle C- und E-Vitamine, verdauungsankurbelnde Gerbstoffe und Mineralstoffe enthalten. Schon zu Zeiten von Hildegard von Bingen galt die Heidelbeere als medizinische Heilpflanze.

Einkauf und Lagerung

Bild: ©BVEO
Frische Heidelbeeren erkennt man an der gleichmäßig blauen Farbe, einer prallen Schale und dem leichten Film, der sogenannten Beduftung. Im Kühlschrank halten sich Heidelbeeren – gut vorbereitet! – bis zu 14 Tagen. Dazu sollte man sie in einer Schale mit kaltem Wasser abspülen – das vermeidet Druckstellen durch Wasserstrahlen –, die Früchte auf einem Tuch abtropfen lassen und sie in einem flachen Gefäß in den Kühlschrank stellen. So behandelt, sind sie sogar besser lagerfähig als die meisten Beerenfrüchte. Wer Heidelbeeren länger haltbar machen möchte, kann sie aber auch einkochen, einlegen oder einfrieren und so das ganze Jahr über genießen.
Tipp: Heidelbeeren einfach portionsweise einfrieren, dann haben Sie immer die richtige Mengen Beeren parat. Dafür die Beeren am besten flach in einen Beutel legen. So frieren sie schnell und gleichmäßig durch.

Im Sommer ernten, im Winter essen

Bild: ©BVEO
Mit oder ohne Vorgefrieren sind gefrorene Beeren gut 10 – 12 Monate lagerfähig. Dazu kommt, dass die kleinen „Eis“-Beeren ebenso viel Vitamine und die gleichen essentiellen Nährstoffe enthalten wie frisches Beerenobst. Und ein weiterer Vorteil: Tiefgekühltes lässt sich bequem und ohne viel Aufwand zubereiten – vor allem, wenn man folgende Empfehlungen berücksichtigt:

• Tiefgefrorenes Beerenobst im Kühlschrank auftauen lassen
• … und innerhalb von 24 Stunden nach dem Auftauen verbrauchen!

Tipp: Gefrorene Beeren sind geradezu perfekt zum Backen geeignet. Denn sie enthalten weniger Wasser als frische Beeren. Für eine Beerentorte, den Tortenboden beispielsweise mit einer dünnen Sahneschicht bestreichen, die gefrorenen Beeren daraufsetzen und dann den heißen Tortenguss darüber gießen. Ist kinderleicht und sieht super aus! Denn der Guss wird durch die kalten Beeren blitzschnell fest und die wiederum sehen aus wie frisch gepflückt!

Ein ganz besonderer Rezept-Tipp: NoBake Heidelbeer-Cheesecake mit Thymian-Honig

Der sommerlich fruchtige Käsekuchen ist schnell gemacht und erhält durch den Thymian-Honig das gewisse, würzige Etwas.

Bild: ©BVEO
Rezept-Tipp: NoBake Heidelbeer-Cheesecake mit Thymian-Honig

Text und Fotos: ©BVEO

Der Beitrag Love you berry much! Blaubeeren sind die Aufsteiger des Jahres erschien zuerst auf besserhaushalten.de.

mehr erfahren

Beratung im Dreier Küchenstudio

Lassen Sie sich von unseren Küchenspezialisten beraten!
Vereinbaren Sie jetzt einen Beratungstermin.

  • Rufen Sie uns an unter der Telefonnummer 089 456038-0 oder

Neues von Dreier Küchen

04. Mai 2020

Spargelzeit bei DreierKüchen *** Abgesagt ***

*** Der diesjährige Spargelverkauf der Familie Schlaffer muss nun doch abgesagt werden!!! ***

mehr erfahren

17. Februar 2020

Einladung zur Siemens Gerätepräsentation am Samstag 25. April mit dem Schwerpunkt Spargel

*** Entfällt wegen Corona ***

Kochen mit Geräten von Siemens: Wir laden Sie herzlich ein zu unserem Kochevent- und Gerätepräsentation.

mehr erfahren

03. Februar 2020

10 Jahre Küchen-Kombi-Garantie Paket

3er Küchen steht für beste Qualität, das garantieren wir Ihnen! Deshalb gibt es ab sofort die 10 Jahre Küchenmöbel Garantie – das perfekte Schutzpaket...

mehr erfahren

05. Dezember 2018

Das Kochtheater geht zum Film........

....... unsere Kochtheaterküche wechselt den Standort und die Aufgabe. Bis dato hat unser Kochtheater Veranstaltungen, Geburtstage, Kindergeburtstage,...

mehr erfahren

28. November 2018

Testkochen mit dem Miele Dialoggarer und MChef Catering

Gourmetspeisen perfekt zubereitet und zugestellt von der MChef GmbH und spielend einfach im Dialoggarer speisefertig serviert. Kinderleicht...

mehr erfahren

09. April 2018

Einladung zur Miele Gerätepräsentation am 9. Juni mit Spargel

Kochen mit Geräten von Miele: Wir laden Sie herzlich ein zu unserer Gerätepräsentation.

Fragen und erfahren was Sie schon immer wissen wollten zu...

mehr erfahren

02. Februar 2017

Wellness für Ihre Küche

Gönnen Sie Ihrer 10 Jahre alten DreierKüche etwas Wellness – für nur 33,00 Euro inkl. Anfahrt im Stadtgebiet München.

mehr erfahren

19. Januar 2017

Zusätzlicher Schutz für Ihre E-Geräte

Sorglos Ihre Küche genießen: Mit der 5 Jahre Garantie auf Ihre Elektrogeräte

mehr erfahren

16. Januar 2017

Das BLUMOTION Dämpfungssystem von Blum

Mit BLUMOTION schließen Küchenschränke sanft und leise.

mehr erfahren

09. Januar 2017

Innovative Glaskeramikkochfelder – extrahart und kratzfest

Fast so hart wie ein Diamant: Das neue SCHOTT CERAN® Miradur™ Glaskeramikkochfeld

mehr erfahren

01. Dezember 2016

Elektrogeräte leasen statt kaufen

mit G-Leasing profitieren Sie stets von der aktuellen Gerätetechnik – inkl. 5 Jahre Garantie.

mehr erfahren

30. November 2016

Das DreierHaus

Das Dreierhaus bei Nacht

Das Haus für Einrichtung und mehr in Haar bei München

mehr erfahren

01. März 1998

Mobile Küche mit Clip-System

Ausgezeichnet: Das Küchensystem "evolution" erhielt den Designpreis „IF Ecology Design Award 1998“ vom Industrie Forum Design Hannover verliehen.

mehr erfahren

Newsletteranmeldung

Sie wollen keine Neuigkeit verpassen? Dann melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an!
Mehr Informationen zu unserem Newsletter und dem Thema Datenschutz finden Sie übrigens in unserer Datenschutzerklärung.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.

Frau  Herr 

Für unsere Küchen verwenden wir starke Marken unserer Partner