Contur Küche weiss hochglanz
News

Neuigkeiten, Trends und weitere interessante Küchennachrichten von DreierKüchen

Neues aus dem Blog besserhaushalten.de

Kalte Gerichte für heiße Sommertage

Bild: © Brent Hofacker - fotolia.com

Bild: © Brent Hofacker - fotolia.com

Bild: © Brent Hofacker - fotolia.com

An heißen Tagen hat kaum jemand Lust, sich lange an den Herd zu stellen. Kalte Gerichte sind meist schnell und einfach zubereitet. Sie eignen sich auch zum Mitnehmen ins Büro oder für einen Ausflug ins Grüne.

Kalte Suppen sind im Sommer eine leckere Erfrischung

Dafür ist wasserreiches Gemüse wie Salatgurke und Zucchini, aber auch Obst wie Pfirsich und Wassermelone ideal. Verfeinert wird je nach Geschmack mit Gewürzen wie Knoblauch, frischen Kräutern oder gerösteten Pinienkernen. Auch Salate sind gefragt, wenn die Temperaturen steigen. Sie werden mit saisonalem Gemüse, aber auch Couscous und Bulgur, Hülsenfrüchten wie Kichererbsen und frischen Früchten zubereitet.

Den kleinen Hunger zwischendurch stillt ein leichtes Gemüse-Carpaccio: Verschiedene Gemüse wie Salatgurke, Möhre und Kohlrabi mit einem Gemüsehobel dünn schneiden, auf einem Teller verteilen und mit Salz und Pfeffer würzen. Olivenöl erhitzen und heiß mit einem Löffel über das Gemüse geben, damit es leicht gart. Mit ordentlich Zitronensaft beträufeln und mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen.

Omelett schmeckt auch kalt sehr gut

Bild: © pavel siamionov - fotolia.comOder wie wäre es mit einer Frittata zum sommerlichen Lunch? Das italienische Omelette schmeckt auch kalt sehr gut. Für das Grundrezept werden leicht aufgeschlagene Eier mit Salz und Pfeffer gewürzt und in der Pfanne gebacken. Die Temperatur sollte nicht zu hoch sein, damit es langsam stocken kann. Der Eierkuchen kann mit Parmesan, Zwiebeln, Pilzen, Tomaten, Babyspinat, Zucchini und frischen Kräutern verfeinert werden.

Ein köstliches Hauptgericht sind selbst gemachte Wraps. Die dünnen Teigscheiben werden nach Lust und Laune mit frischem Salat, Gurke, Tomate, Frischkäse, Feta und verschiedenen Soßen und Dips gefüllt. Im mexikanischen Burrito stecken Hackfleisch, Mais, Reis, Bohnen, Paprika und Käse.

Das asiatische Pendant – vegane Summer Rolls

Dafür ein Reispapierblatt kurz in Wasser tunken, sodass es weich wird. Auf einen Teller legen, nach Belieben füllen und zu einer Rolle zusammenfalten. Das knackige Fingerfood schmeckt mit viel Gemüse wie Gurke und Möhre, Früchten wie Mango und Melone, frischem Blattsalat, marinierten Tofuwürfeln und Kräutern wie Koriander und Minze. In einen Erdnussdipp tunken und genießen.

Quelle: Heike Kreutz, www.bzfe.de

Der Beitrag Kalte Gerichte für heiße Sommertage erschien zuerst auf besserhaushalten.de.

mehr erfahren

Brennnessel – Das vielseitige Kraut vom Wegesrand

Bild: © klimkin - pixabay.com

Bild: © klimkin - pixabay.com

Bild: © klimkin - pixabay.com

Heilpflanze des Jahres 2022

Die Brennnessel ist im Garten nicht sonderlich beliebt. Und ihr vielseitiger Nutzen für Küche und Hausapotheke gerät immer mehr in Vergessenheit. Daher hat der Naturheilverein (NHV) Theophrastus die Brennnessel zur Heilpflanze des Jahres 2022 gewählt.

Die Brennnessel ist bereits seit vielen Jahrtausenden als Kultur- und Heilpflanze bekannt. In der Naturheilkunde werden das gesamte Kraut und die Wurzel genutzt, erklärt der NHV. Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass die Pflanze bei rheumatischen Erkrankungen und Harnwegsinfekten hilft. Sie regt den Stoffwechsel an und wirkt leicht harntreibend, entzündungshemmend und schmerzstillend.

Abwechslung in der Küche

Bild: © HETIZIA_ChLesjak - fotolia.com
Brennnesselsuppe

In der Küche sorgt die Brennnessel mit ihrem spinatartigen Aroma für Abwechslung. Die jungen Blätter und Triebspitzen schmecken als Tee und in Suppe, Risotto, Quiche oder Pesto. Für ein Spinatgemüse werden die Blätter mit heißem Wasser überbrüht und in kleine Stücke geschnitten. Mit etwas Butter und einer fein gehackten Zwiebel bei geringer Hitze dünsten und mit einem Schuss Sahne, Salz und Pfeffer verfeinern. Durch die Hitze werden die Brennhaare zerstört. Wer die Brennnessel roh – etwa im Salat – genießen möchte, sollte die gewaschenen Blätter in ein Tuch einschlagen und mit einem Nudelholz abrollen.

Viele positive Inhaltsstoffe

Die Große Brennnessel (Urtica dioica) ist ein Zivilisationsfolger und in Gärten, am Wegesrand und an Böschungen zu finden. Die Staude hat einen vierkantigen Stängel und grob gezackte Blätter, die dicht mit Brennhaaren besetzt sind. Die unscheinbaren grünlichen Blüten hängen an Rispen. Schon Kinder wissen, wie wehrhaft die Pflanze ist: Die Brennhaare brechen bei leisester Berührung ab, bohren sich in die Haut und hinterlassen dort Histamine und Ameisensäure. Das kann zu einem unangenehm brennenden Gefühl bis hin zu schmerzhaften Quaddeln führen. Die Wildpflanze hat aber auch viele positive Inhaltsstoffe wie wertvolles Eiweiß, Vitamin C, sekundäre Pflanzenstoffe, Eisen, Kalium und Kalzium.

Auch aus anderen Gründen lohnt es sich, im Garten eine Brennnesselecke stehen zu lassen. „Das Kraut ist wichtig für ein ausgeglichenes Zusammenspiel der Natur“, erklärt Heilpraktiker Konrad Jungnickel vom Naturheilverein. So ernähren sich die Raupen einiger Schmetterlingsarten wie Tagpfauenauge und Admiral fast ausschließlich von der Brennnessel.

Quelle: Heike Kreutz, www.bzfe.de

Der Beitrag Brennnessel – Das vielseitige Kraut vom Wegesrand erschien zuerst auf besserhaushalten.de.

mehr erfahren

Für das süße Finale: Grill-Desserts

Bild: © homydesign - stock.adobe.com

Bild: © homydesign - stock.adobe.com

Bild: © homydesign - stock.adobe.com

Zu jedem Barbecue gehört ein süßer Abschluss

In der Resthitze lassen sich mit saisonalen Früchten wie Aprikose, Pfirsich, Melone und Erdbeere leckere Desserts zubereiten. Bei geringeren Temperaturen wird das Obst schonender gegart und verbrennt nicht so leicht.

Die Früchte sollten reif, aber nicht zu weich sein. Je nach Sorte und Größe der Fruchtstücke beträgt die Garzeit fünf bis fünfzehn Minuten. Wenn der Fruchtzucker über der Glut karamellisiert, entstehen ganz neue Aromen. Obstspieße können zuvor mit etwas Zitronensaft und Honig oder Dattelsirup mariniert werden, um den Geschmack zu verstärken. Das empfindliche Grillgut kann auch in einer gusseisernen Pfanne, in einem Edelstahlkorb oder in Weinblättern gegart werden.

Ein Klassiker ist Ananas vom Grill

Die Frucht schälen, in fingerdicke Scheiben schneiden und den Strunk entfernen. Den Grillrost mit Öl einfetten, die Ananasscheiben von beiden Seiten grillen und mit einer Kugel Kokosnusseis genießen. Für eine Schokobanane die Banane samt Schale länglich aufschneiden, Schokostückchen in den Spalt legen, die Schale wieder zusammendrücken und 5-10 Minuten auf dem Grill erhitzen. Gegrillte Nektarinenhälften können mit zerbröselten Amarettini, etwas Butter und Honig serviert werden. An heißen Tagen erfrischt eine Wassermelone. Dafür die Melone in Dreiecke schneiden, in einer Pfanne von beiden Seiten kurz grillen und in ein Pesto aus Nüssen, Zitronenmelisse, Limettensaft und Ahornsirup dippen.

Süß und herzhaft kombinieren

Bild: © JJAVA - fotolia.com
Grillpfirsich

Sehr lecker ist auch, das Obst mit herzhaften Komponenten zu kombinieren. Für einen Grillpfirsich werden die Pfirsiche halbiert, entkernt und von beiden Seiten gegrillt. Vom Rost nehmen und mit einer Creme aus Ziegenfrischkäse, frischem Basilikum und gehackten Walnüssen toppen. Sie können auch kleine Grillpäckchen aus angefeuchtetem Backpapier mit Camembert, Beerenfrüchten, etwas Honig und Rosmarin füllen. Mit Grillgarn verschnüren, und nach wenigen Minuten auf dem Grill sind die kleinen Naschereien fertig.

Quelle: Heike Kreutz, www.bzfe.de

Der Beitrag Für das süße Finale: Grill-Desserts erschien zuerst auf besserhaushalten.de.

mehr erfahren

Beratung im Dreier Küchenstudio

Lassen Sie sich von unseren Küchenspezialisten beraten!
Vereinbaren Sie jetzt einen Beratungstermin.

  • Rufen Sie uns an unter der Telefonnummer 089 456038-0 oder

Neues von Dreier Küchen

Newsletteranmeldung

Sie wollen keine Neuigkeit verpassen? Dann melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an!
Mehr Informationen zu unserem Newsletter und dem Thema Datenschutz finden Sie übrigens in unserer Datenschutzerklärung.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.

Frau  Herr 

Für unsere Küchen verwenden wir starke Marken unserer Partner